Kontakt

gd-Schule Bratsch
Dorfstrasse 15
3957 Bratsch
079 278 17 89
info@gd-vs.ch

Perruchoud Antoine, Leiter Team-Akademie an der Hes.so

(Deutsche Übersetzung unten)

Je suis responsable de la 1ère Team Academy de Suisse. Ce programme, d’origine finlandaise, conduit en 3 ans à l’obtention d’un bachelor HES en gestion d’entreprise sans passé ni par des cours classiques ni par des notes. Ces « teampreneurs » âgés de 20 à 25 apprennent par l’action et en équipe. Dès le 1er jour de formation, ils montent des projets réels, se responsabilisent, gagnent en autonomie et développent une attitude entrepreneuriale. En visitant la « Bratsch Schule », j’ai découvert une véritable « junior team academy », un modèle pédagogique qui « libère le potentiel » de ces enfants de 5 à 12 ans et qui mise sur un apprentissage collaboratif et bienveillant. Soutenu par un coaching personnalisé, chaque apprenant peut avancer à son rythme vers l’acquisition de connaissances/compétences qui s’appliquent et impactent réellement l’écosystème dans lequel ils vivent. 
En annonçant une stratégie basée sur la fin des matières et grilles scolaires, le ministre de l’Education à Helsinki, Marjo Kyllonen, explique : “Il y a encore des écoles où l’on enseigne selon des méthodes anciennes, qui fonctionnaient au début du XXème siècle. Mais aujourd’hui les besoins ont évolué et nous devons créer quelque chose qui soit adapté au XXIème siècle“. L’industrie 4.0 du 21ème siècle a besoin d’un système éducatif qui du primaire au tertiaire se réinvente autour de nouvelles approches comme celles développées à la Khan Lab School (KLS) au cœur de la Sillicon Valley : “Students learn best when their school experiences / projects have context and are connected to their lives and global affairs. Meaningful inquiry gives direction to student projects and is geared toward solving real world problems. Students develop the skills to create meaningful inquiries themselves.”
En visitant la “Bratsch Schule”, même si à une plus petite échelle et à un niveau différent, j’ai ressenti ce même esprit pionnier qui anime la HES-SO Team Academy depuis son lancement en 2017 !

***

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Ich leite die 1. Team Academy der Schweiz. Dieser Studiengang finnischer Herkunft führt in 3 Jahren zu einem Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre, ohne klassische Studiengänge oder Noten zu absolvieren. Diese "Teampreneurs" im Alter von 20 bis 25 Jahren lernen durch Aktion und im Team. Vom ersten Tag der Ausbildung an richten sie konkrete Projekte ein, übernehmen Verantwortung, gewinnen Autonomie und entwickeln eine unternehmerische Haltung. Beim Besuch der gd-Schule Bratsch entdeckte ich eine echte "Junior Team Academy", ein Bildungsmodell, das "das Potenzial" dieser Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren freisetzt und auf kollaboratives und wohltätiges Lernen setzt. Unterstützt durch persönliches Coaching kann jeder Lernende in seinem eigenen Tempo zum Erwerb von Wissen/Fähigkeiten gelangen, die das Ökosystem, in dem er lebt, wirklich anwenden und beeinflussen.
Der Bildungsminister von Helsinki, Marjo Kyllonen, kündigt eine Strategie an, die auf dem Ende der Schulfächer und -raster basiert: "Es gibt immer noch Schulen, in denen man nach alten Methoden unterrichtet, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts funktionierten. Aber heute haben sich die Bedürfnisse entwickelt, und wir müssen etwas schaffen, das sich an das 21 Jahrhundert anpasst. Die 4.0-Industrie des 21. Jahrhunderts braucht ein Bildungssystem, das sich von der Primar- bis zur Tertiärstufe um neue Ansätze wie die an der Khan Lab School (KLS) im Herzen des Sillicon Valley neu erfindet:  “Students learn best when their school experiences / projects have context and are connected to their lives and global affairs. Meaningful inquiry gives direction to student projects and is geared toward solving real world problems. Students develop the skills to create meaningful inquiries themselves.
Beim Besuch der Bratsch Schule, wenn auch in kleinerem Rahmen und auf einer anderen Ebene, spürte ich den gleichen Pioniergeist, der die HES-SO Team Academy seit ihrer Gründung im Jahr 2017 angetrieben hat!

Zurück